image/svg+xml

Apulien und Matera

Alberobello, Altamura, Baia di Vignanotica, Castelmezzano, Matera, Monte Sacro, Monte Sant’Angelo, Napoli, Parco del Gargano, Parco della Murgia, Pietrapertosa, Vieste,

SIC07 7g +300/-300m 3

Apulien und Matera

Tag 1 - Neapel

Ankunft am Flughafen in Neapel, Treffen mit dem Reiseleiter. Transfer in die Stadt, Hotelübernachtung.
Freies Abendessen und Übernachtung.

Tag 2 – „Der Weg der sieben Steine“ Castelmezzano und Pietrapertosa-Altamura

Nach dem Frühstück Transfer nach Castelmezzano. Die beiden Dörfer Castelmezzano und Pietrapertosa gehören zu den schönsten Dörfern Italiens. Der heutige Weg, der „Weg der sieben Steine“ genannt wird, verbindet Castelmezzano mit Pietrapertosa und wurde in der Antike von Bauern benutzt.
Transfer nach Altamura, Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung.

Dauer (Hin- und Zurück) 5 h
Höhenunterschied +440/-440

Tag 3 - Die Sassi, der Murgia Park, Matera, Altamura

In Option: Möglichkeit einer Führung mit autorisiertem Fremdenführer

Die heutige Wanderung beginnt zwischen den Sassi von Matera und entwickelt sich innerhalb des Murgia-Parks. Es ist ein natürlicher archäologischer Park mit einer Grundfläche von 8000 Hektar. Transfer mit dem Bus nach Belvedere, dem Ausgangspunkt des Ausflugs. In der Gravina (Schlucht) von Matera kann man die Vielfalt der endemischen Pflanzen beobachten und die mittelalterlichen Felsenkirchen besichtigen, deren Landschaft eine starke Verbindung zwischen Geschichte und Natur aufweist. Am Nachmittag freie Besichtigung des Zentrums von Matera und der Sassi, wo die Häuser direkt in dem Fels und Tuffstein geschaffen wurden. Ein einzigartiges Schauspiel, das der Stadt 1993 die Eintragung in die Liste der UNESCO als Weltkulturerbe einbrachte. Rückkehr nach Altamura, Abendessen und Übernachtung.

Dauer 4:00h/6h
Höhenunterschied + 150 / - 150

Tag 4 Alberobello - Monte Sant'Angelo

Abfahrt in Richtung Alberobello und Besuch des Dorfes was für die TRULLI, Häuser aus Stein mit konischem Dach, berühmt ist. Auch Alberobello ist Weltkulturerbe der Unesco. Danach Spaziergang durch die apulische Landschaft zwischen Trulli und uralten Olivenbäumen entlang eines Teils des sogenannten „grünen Weges des Mezzogiorno“.
Transfer zum Monte Sant’Angelo, Abendessen und Übernachtung.

Dauer 4h
Höhenunterschied +70-70

Tag 5: Bucht von Vignanotica - Spaziergang zwischen die Monumente der Agro-Pastoral-Architektur

Die Route verläuft entlang eines sehr eindrucksvollen Panoramawegs, der von den weißen Klippen über das Meer bis zur Bucht von Mergoli und zur Baia delle Zagare mit ihren typischen Faraglioni führt. Hier besteht die Vegetation aus dem mediterranen Wald. Am Ende dieses schönen Weges erreichen wir die Bucht von Vignanotica, auch bekannt als Baia dei Gabbiani.
Am Nachmittag kleiner Ausflug zum Monte Sant’Angelo, eine faszinierenden Route, die entlang eines Kalksteinkamms inmitten der mediterranen Macchia verläuft. Entlang des Weges kann man interessante Beispiele von typischen Trockenstein-Kuppelstrukturen bewundern (Tholos)
Rückkehr zum Monte Sant’Angelo, Besichtigung der Stadt.

Bucht von Vignanotica
Dauer 3 h
Höhenunterschied +180-180
Ausflug zum Monte Sant'Angelo:
Dauer 3h
Höhenunterschied +300-300

Tag 6: Umbra Wald - Monte Sacro

Die Exkursion findet in einem geschützten Naturschutzgebiet im Gargano-Park auf einer Höhe von etwa 800 Metern in einer natürlichen und landschaftlichen Umgebung von großer Schönheit statt. Die jahrhundertealten Buchen dieses Waldes mit einer Höhe von bis zu 40 Metern und einem Durchmesser von einem Meter sind in das UNESCO-Welterbe eingetragen.
Am Nachmittag Ausflug zum Monte Sacro (Heiliger Berg), um die Ruinen einer alten Benediktinerabtei zu entdecken. Hier ist die Integration der Natur mit der alten Abtei überraschend, in einer Umgebung, die mystisch wirkt.
Rückkehr zum Monte Sant’Angelo, Abendessen und Übernachtung.

Umbra Wald
Dauer 3h
Höhenunterschied +90-90
Monte Sacro
Dauer 3h
Höhenunterschied +200-200

Tag 7: Vieste - Neapel

Besichtigung von Vieste, einer kleinen „Perle“ an der Adria. Pizzomunno, ein imposanter weißer Kalksteinmonolith von 25 Metern, ist das Wahrzeichen der Stadt.
Mittagessen in einem Restaurant. Abfahrt nach Neapel, freie Besichtigung dieser in der Welt einzigartigen Stadt, wegen des Reichtums und der Vielfalt ihrer Kultur und ihres Erbes.
Freies Abendessen und Übernachtung.

Tag 8: Flughafen Neapel

Transfer zum Flughafen, Abreise.

Der Preis beinhaltet:

  • 2 Nächte in einem Hotel in Neapel ***
  • 2 Nächte im Hotel in Altamura ***
  • 3 Nächte in Monte Sant’Angelo in B & B oder Hotel
  • Verpflegung nach Programm (Lunchpaket während der Exkursionen)
  • Kurtaxe
  • Transfer zum / vom Flughafen (Hin und Zurück)
  • Begleiter für die ganze Reise
  • Medtrek-Betreuung rund um die Uhr während der gesamten Tour

Der Preis beinhaltet nicht:

  • Die Getränke
  • Die Eingänge zu archäologischen Stätten und Museen
  • Alle persönlichen Ausgaben
  • Mittagessen am 1. und 7. Tag; Abendessen Tag 1 und 7

Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

messaggio